Spielberichte Saison 2014/2015

Karli Cup 2014/2015

Die Finalrunde des Karli Cup's 2014/2015 findet am 14.05.2015 im Karl-Liebknecht-Stadion statt. Blau-Gelb ist mit den D Junioren unter Trainer Martin Ostrowski dabei. Gespielt wird ab 11:00 Uhr u.a. gegen die Junioren vom FC Deetz. Das Karli Cup Benefizspiel zwischen Welcome United 03 und der Weisweiler Elf beginnt um 14:00 Uhr. Informationen und Artikel bei unserem Kooperationspartner SV Babelsberg 03 und hier ...!

Vodafone unterstützt unsere D Junioren !
Im Rahmen der Wiedereröffnung vom Vodafone Shop am 13.12.2014 in Falkensee, Bahnhofstraße 67, erhielten unsere D Junioren neue Jacken. Überreicht wurden diese von Marcus Brandt (Geschäftsleitung Brandt Kommunikationstechnik GmbH) an unsere D Junioren die zahlreich anwesend waren incl. Ihrer Trainer. Vielen Dank für die Unterstützung! Viel Erfolg unseren D Junioren mit ihren neuen Jacken im sportlichen und dem Team vom Vodafone Shop in Falkensee im wirtschaftlichen Bereich.

Vodafone Shop Falkensee

Blau-Gelb Falkensee - RSV Eintracht 1949 4:1 (1:0)

Blau-Gelb Falkensee setzt Siegesserie fort


So gut waren die D-Junioren von Blau-Gelb in dieser Saison in der Tabelle noch nie.
Nach dem Schlusspfiff beim 4:1 (1:0) Sieg gegen RSV Eintracht 1949, fanden sich die Falkenseer auf dem sechsten Tabellenplatz wieder.
Der überragend aufspielende Henrik W., brachte die Blau-Gelben in der 17 min. mit 1:0 in Führung.
Bei aller Überlegenheit, in der Zone 10-15 m vor dem Tor, taten sich die Gastgeber schwer und ließen ein Dutzend an Torchancen, u.a. auch einen vergebenen Elfmeter, ungenutzt.
In der 2. Halbzeit lief es besser. Nun rollte Angriff für Angriff auf das Tor der Eintracht. Daraus ergaben sich Chancen, welche durch Tom B., neben Henrik W., bester Mann auf dem Platz, in der 17 und 31 min, sowie durch Lukas D. in der 35 min zur 4:0 Führung genutzt wurden.
Im Abwehrzentrum machten Max O., Jannis T. und Henry J. ihre Sache ganz ordentlich, ließen sich jedoch in der 52 min zum 4:1 Endstand aus kontern.
Unterm Strich muss man sagen, die Jungs haben sehr eindrucksvoll gespielt.
So freuen wir uns über drei Siege in Folge, wobei wir in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen sind. 
Zu erwähnen wäre noch, dass trotz vorangegangener Geburtstagsparty in der Samstagnacht, Henrik und Tom am Sonntag früh im Topform zum Spiel erschienen. Nachträglichen Glückwunsch noch mal an Tom.

Das Trainer Trio

D Junioren: Teltow FV 1913 - Blau-Gelb Falkensee 3:4 (3:1)
Grandioser Sieg in Teltow

Traumtor von Finn bringt verdienten Sieg
Martin und Ulli kommen mit den D-Junioren so langsam ins Soll ! 
Falkensee begann stark und ging in der 3. Spielminute durch Tom, mit 0:1 in Führung.
Trotz der Führung haben wir aber den Kurs in der 1. Spielhälfte nicht gefunden. Wir wollten souverän und sicher von hinten heraus spielen, doch durch den Treffer wurde Teltow wachgerüttelt. 
Die Mannschaft nutzte einen Konter im Anschluß und glich in der 4. Spielminute zum 1:1 aus. Hierbei sah unser Schlußmann, der sehr verunsichert wirkte, nicht gut aus, denn der Schuß war haltbar. 
Der Verunsicherung aber nicht genug, der sonst so stark aufspielende Max, verursachte einen umstrittenen Handelfmeter in der 12. Spielminute, den der Gastgeber aber jedoch nicht verwandeln konnte. 
Teltow drückte nun mehr und mehr aufs Tempo, wobei das Spiel der Falkenseer einem 'Schlafwagenfußball' glich. 
So kam es, das wir in der 22. und 30. Minute zwei weitere Gegentore kassierten und zur Halbzeit mit 3:1 zurück lagen.
Hm, zurück blieben zur Halbzeit zwei fassungslose Trainer, die in der Kabine, den Jungs ordentlich einheizten.
In der 2. Halbzeit dominierten dann, wie ausgewechselt, die mutig nach vorn spielenden Falkenseer. 
Man ließ unser Mittelfeld, mit dem wie ausgewechselt spielenden Wippi, gewähren und so kam es, das nach starken Zuspiel von Wippi auf Tom, in der 33. Spielminute der Anschlußtreffer, durch Tom, zum 3:2 gelang.
Die 'Roten' jetzt deutlich verunsichert, mussten sich jetzt einer Angriffswelle nach der anderen erwähren. 
Wippi zeigte sich überragend, setzte tolle Impulse im Zusammenspiel mit Tom, riss das Spiel mehr und mehr an sich und kam in der 36. Spielminute, alleinstehend, vor dem Torwart zum Schuß. 
Doch der glänzend aufgelegte Teltower Torwart verhinderte schlimmeres. 
Auch Dustin, der seine Gegenspieler elegant umdrippelt und dem einige glänzende Vorstöße gelangen, kam mehr und mehr zu Chancen, blieb aber im Abschluß ungefährlich. 
Das Minutenzählen hatte dann aber in der 39. Spielminute ein Ende. 
Endlich traf Wippi mit einen sehenswerten Treffer in den Angel, zum hochverdienten 3:3 Ausgleich. 
Falkensee wollte jetzt mehr, ließ nur noch sporalische Angriffe durch Teltow zu, da sich auch die Abwehr, durch Max organisierend, stabilisierte. Dann folgte die 55. Spielminute, es kam zum wahnsinns Sonntagsschuß durch Finn. 
Er knallte den Ball mit einer unheimlichen Bogenlampe, Vollspann hinter dem Torwart zur hochverdienten 3:4 Führung ins Netz. 
Die Mannschaft bescherte uns, Trainern, Betreuern und Eltern, ein tolles vorweihnachtliches Geschenk, denn ein bereits verloren gegangenes Spiel, wurde in unnachahmlicher Weise durch eine starke 2. Halbzeit gewonnen.
Mit sportlichem Gruß Ulli

Kreisliga D Junioren: Blau-Gelb Falkensee  - Bornim   1 : 1  ( 0 : 1 )
Am Sonntag - Vormittag, bei herrlichem Sonnenschein, bedrängen spielstarke Falkenseer den Gast aus Bornim.
Trotz des schlechten Tabellenplatzes, beginnen wir unwahrscheinlich kontolliert und druckvoll, im Stile einer Spitzenmannschaft nach vorne zu spielen. Nur die Chancenverwertung war wieder einmal mangelhaft, denn 17:3 Torschüsse, 65 % Ballbesitz und gewonnene Zweikämpfe sprechen für sich, nur der Ertrag blieb leider aus. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass der Gast aus Bornim in der 22 min. in Führung ging. Die Mannschaft ließ aber nicht wie sonst die Köpfe hängen, sondern spielte weiter nach vorn. Finn vergab aber leider freistehend vor dem Torwart und auch unser vorbildlich kämpfender Mittelstürmer Tom vermag es nicht, trotz toller Chancen einzulochen.
In der 2. Hälfte brachten wir dann Henry für Nicki auf der linken Verteidiger - Position. Henry lieferte eine bärenstarke Leistung ab ....mein Respekt Henry...., sodaß sich Max mehr und mehr mit nach vorne einschalten konnte.
Nun folgte ein Angriff nach dem anderen, wobei wir den Gästen aus Bornim keine Atempause ließen und schon in der 32 min. durch Finn ausgleichen konnten. Die unwahrscheinlich starke Mittelfeldachse mit Finn - Dustin - Lukas (Henrik), belebten unser Offensivspiel, wobei es doch immer wieder etwas an Präzision fehlte, denn die vielen klaren Möglichkeiten wurden leider nicht genutzt.
So blieb es bei einem schmeichelhaften 1:1 für die Gäste. Aber so ein Spiel macht Lust auf mehr ....

Bittere Niederlage für unsere D-Junioren in der Kreisliga.
In Babelsberg heisst es am Ende 3:1 (1:0).
Schade, damit wird der Abstand zu den vor uns liegenden Mannschaften immer größer, wobei Geltow uneinholbar scheint.
Dabei fing alles so gut an. Wir waren zu 70 % im  Ballbesitz. Hatten wesentlich mehr Spielanteile. Wir spielten jedoch ohne unseren Mannschaftskapitän Jannis Thienel und mussten zwei weitere Leistungsträger verletzungsbedingt ersetzten. 
Es bekamen also andere Spieler die Chance, sich in das Team zu spielen. Sie nutzten ihre Chance jedoch nicht. Zu groß ist der spielerische und technische Abstand zu den Leistungsträgern in der Mannschaft.
Auch ein zuvor eigens durchgeführtes Trainingslager, brachte nicht die entscheidende Veränderung.
Ulli Lüders : " Das Trainer - Team ist maßlos enttäuscht über die Leistung unserer Jungs. Wir waren zwar überwiegend im Ballbesitz, haben aber zu wenig Chancen kreiert und uns durch zu viele individuelle Fehler um den Sieg gebracht. Jetzt muss die Mannschaft endlich mal eine Reaktion zeigen."
So ärgerlich diese Niederlage ist, es ist kein Drama aber wann schaffen es die Jungs, die vorhandene Qualität in der Mannschft, in ein zählbares Ergebnis umzuwandeln, denn diese Niederlage war absolut vermeidbar.
Am Sonntag, dem 09.11.14, haben wir Bornim zu Gast. Übrigens, diese schossen sich schon mal gegen FF III warm und feierten einen 19:0 Kantersieg.
Prost Mahlzeit Blau - Gelb

D-Junioren von Blau-Gelb Falkensee nach Elfmeterschießen weiter

Kreispokal: Viele Torreiche und spannende Spiele in der ersten Runde des Kreispokales.

Eine Reihe hoher Ergebnisse, aber auch viele spannende Entscheidungen erst nach Verlängerung oder Elfmeterschießen gab es in der 1. Runde des Fußball-Kreispokals des Nachwuchses von den A- bis zu den F-Junioren. So hieß es bei den D-Junioren zwischen Blau-Gelb Falkensee und der ersten Vertretung von Fortuna Babelsberg nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung torlos 0:0. Im Elfmeterschießen setzten sich dann die von Ulrich Lüders trainierten Falkenseer mit 3:0 durch und zogen in die 2. Runde ein. Auch das zweite B-Juniorenteam – in Spielgemeinschaft mit dem TSV Perwenitz – sowie das erste Blau-Gelb-Team der E-Junioren sind eine Runde weitergekommen. Ausgeschieden sind dagegen die F-Junioren nach einem 2:6 gegen den SV Falkensee-Finkenkrug III.


Sportbuzzerbericht MAZ Redaktion vom 28.08.2014 -> Onlineartikel

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Falkensee e. V.

Straße der Einheit 31 
14612 Falkensee

Kontakt

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle nach Vereinbarung:

 

Telefon:

+49 3322 4299140

 

Fax: 

+49 3322 4299142

 

oder per Email:

 

geschaeftsstelle(at)

blaugelbfalkensee.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Falkensee - die Wohn- und Freizeitstadt im Westen von Berlin

Fair Play „Verlangt ist nicht nur die formelle Beachtung von Regeln. Nie werden geschriebene Regeln die menschliche Haltung des 'Fair Play' ersetzen können. Der Sportler, der das Fair Play beachtet, handelt nicht nach dem Buchstaben, er handelt nach dem Geist der Regeln“. 

Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a. D.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 SV Blau-Gelb Falkensee e.V.