Spielberichte Saison 2014/2015

2.Spieltag KL Nord

SpG Falkensee/Perwenitz – Falkenrehde/Ketzin 6:2

Bei recht angenehmen Temperaturen und Sonnenschein sollte die Niederlage aus dem Spiel des ersten Spieltages ausgeglichen werden, insbesondere weil feststand, das auch einige 98er die B2 unterstützen wollten. Die Anfangsaufstellung gehörte der B2. Und diese begann auch recht verheißungsvoll. Jedoch wurde der Gast zunehmend stärker und kam auch zu einer Chance und diese wurde auch gleich zum Tor genutzt. Die darauffolgende Einwechselung brachte für unsere Jungs das nötige Übergewicht aber aus den pausenlosen Angriffen konnte erst mit dem Pausenpfiff der hoch verdiente Ausgleich erzielt werden. Mit dem Wiederanpfiff kam durch weitere Wechsel noch mehr Druck ins Spiel. Und auch Tore. Dem Gegner gelang noch ein Tor, allerdings regelwidrig, auch das übersah der mit der Leitung des Spieles überforderte Schiedsrichter leider. Wir sahen uns während und nachdem Spiel üblen Schmähungen und Angriffen ausgesetzt, weil wir nach Meinung der Gäste unfair waren und unsere 98er eingesetzt haben. Auch Rückfragen des Schiedsrichters nach Abpfiff gehörten unnötiger Weise dazu! Das sehen wir etwas anders, denn Regelkonform war es auf alle Fälle und entscheidend für den Spielverlauf waren zwei 99er. Und das war uns von Anfang an klar. Und das wird die Ketziner noch mehrmals begegnen, insbesondere, wenn sie gegen FF und Havelstadt antreten dürfen.

Fazit: Die Mannschaft zeigte diesmal eine sehr geschlossene Leistung. Abwehr sowie Angriff konnten überzeugen. Das Ergebnis fiel viel zu niedrig aus.

1.Spieltag KL Nord

TSV Chemie Premnitz – SpG Falkensee/Perwenitz 13:1 (9er)

Da unsere B1 zeitgleich ihr Pokalspiel im heimischen Stadion absolvierte, übernahm unsere Betreuerin ausnahmsweise das Coaching. Die B2 in der Aufstellung wie sie die Saison bestreiten wird, allerdings wie die B1 auch, vollkommen neu zusammengestellt als jüngerer Jahrgang. Erwartungsgemäß aber in dieser Höhe dann doch schockierend, kamen unsere Jungs völlig unter die Räder. Sie wehrten sich tapfer aber waren dem Gegner spielerisch total unterlegen. Folgerichtig verloren sie am Ende sogar zweistellig.

Fazit: Die B2 wird im Laufe der Saison noch viel Lehrgeld bezahlen, wenn wir nicht durch intensive Trainingsleistungen das ändern werden. Die Moral stimmt auf jeden Fall. Und darauf lässt sich aufbauen.

[Chris, Lukas W., Carl, Alex, Joey, Leon, Marc, Theo, Lukas H., Daniel, Kay]

1.Runde Kreispokal

SpG Falkensee/Perwenitz – SG Töplitz 10:1 (9er)

Bei sonnigen Wetter und warmen Temperaturen konnte die B2 mit Unterstützung der 5 Spieler des Jhg. 98, einen ungefährdeten und in der Höhe auch verdienten Sieg einfahren. Allerdings wurden die Tore erst erzielt, als die bereits im vorigen Jahr bei den B-Junioren kickenden Spieler eingewechselt wurden. Denn zur Halbzeit stand es auch erst 2:0. Nach der Halbzeit wurde dann die Überlegenheit auch in Tore umgesetzt, so das es am Ende sogar zweistellig wurde.

Fazit: Spielentscheidend sicherlich die Einwechselungen, so das es für die als B2 spielende Mannschaft in der Saison sehr schwer werden wird, sich zu behaupten.

Maßstab kann hier bereits der 3. Spieltag in der Kreisliga werden, nämlich wenn unsere Jungs wiederum auf die SG Töplitz treffen, nur dann mit nicht mehr so viel Verstärkung im Gepäck.

[Lukas A.,  Lukas W. (ab 30. Joey), Justin, Karl (ab 41. Luka), Carl (ab 41. Sam), Anton, Dennis, Daniel D (ab 20. Daniel S.)., Lucas]

Hier finden Sie uns:

SV Blau-Gelb Falkensee e. V.

Straße der Einheit 31 
14612 Falkensee

Kontakt

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle nach Vereinbarung:

 

Telefon:

+49 3322 4299140

 

Fax: 

+49 3322 4299142

 

oder per Email:

 

geschaeftsstelle(at)

blaugelbfalkensee.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Falkensee - die Wohn- und Freizeitstadt im Westen von Berlin

Fair Play „Verlangt ist nicht nur die formelle Beachtung von Regeln. Nie werden geschriebene Regeln die menschliche Haltung des 'Fair Play' ersetzen können. Der Sportler, der das Fair Play beachtet, handelt nicht nach dem Buchstaben, er handelt nach dem Geist der Regeln“. 

Richard von Weizsäcker, Bundespräsident a. D.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 SV Blau-Gelb Falkensee e.V.